Update! Jetzt 25% verständlicher*

saluteyou2

Die kurze Version:

Falls jemand seit einigen Tagen keine neuen Mails mehr erhält, obwohl welche angekommen sein müssten: http://webmail.thomasamm.de anstatt http://webmail.ax11.de benutzen, sofern er Webmail benutzt. Falls Thunderbird, Icedove, Outlook o.ä. genutzt wird, in dessen Einstellungen den Server für eingehende Mail (von "imap.ax11.de", oder "pop.ax11.de" oder "mail.ax11.de")  zu "imap.thomasamm.de" ändern.

Primitive cultures had no mathematical concept of "zero"...

--Dilbert

Die lange Version:

Im Zuge diverser Upgrades, Verschöner-  und  -besserungen wurden die meisten Kundendomains mittlerweile auf neue Hardware verschoben. Im Allgemeinen sollte man davon eigentlich nichts weiter bemerkt haben. Allerdings gibt es eine unvermeidliche Ausnahme dabei,  die jedoch nur diejenigen Nutzer betrifft, die

  1. Webmail über das Webinterface unter webmail.ax11.de für e-Mail benutzen. Also Nutzer, die keinen speziellen e-Mail-Client, wie Thunderbird, Outlook, Claws, Android/K9-Mail, oder das entsprechende Äppelzeuch eingerichtet haben, sondern den ganz gewöhnlichen Webbrowser (Firefox, Opera, Chrome etc. pp.) zum Lesen und Schreiben von Mails benutzen und dabei den Webmailer unter der Adresse http://webmail.ax11.de (bzw. http://mail.ax11.de/webmail/) ansurfen. Wer stattdessen eine Aliasadresse, wie zum Beispiel http://webmail.open-email.net oder http://webmail.MEINE_DOMAIN.XYZ/ benutzt, der braucht sich keine Gedanken zu machen.
  2. ihre IMAP- oder POP-Mail nicht über imap.MEINE_DOMAIN.DE abholen, sondern  mail.ax11.de, smtp.ax11.de oder pop.ax11.de als Server zum Abholen von Mails in ihren MUA eingetragen haben.

Die betreffenden Nutzer dürften seit einigen Tagen wohl keine aktuelle Mail mehr bekommen haben (die liegt nämlich schon auf dem neuen Server) und werden in Kürze auch nicht mehr auf dem alten Server ([web]mail.ax11.de) einloggen können. Strafe muß nämlich sein.

Dieses Problem lässt sich jedoch recht einfach umgehen: Entweder in den Einstellungen des MUA "ax11.de" durch die eigene Domain ersetzen, also zB smtp.open-email.net anstatt smtp.ax11.de (ansonsten bleiben alle Einstellungen, Usernamen, Passphrasen usw gleich!) und für Webmail dementsprechend http://webmail.MEINE_DOMAIN.DE benutzen, oder anstatt smtp.ax11.de und imap.ax11.de smtp.thomasamm.de und imap.thomasamm.de benutzen. Das geht auf jeden Fall.

Ansonsten sollten aber für alle Haupt-Domains (also die Primärdomain, die dem jeweiligen Kundenaccount zugeordnet ist) die entsprechenden Subdomains smtp.MEINE_DOMAIN, pop.MEINEDOMAIN, mail.MEINEDOMAIN und webmail.MEINEDOMAIN eingerichtet sein. Kann aber evtl. sein, dass die eine oder andere vergessen wurde oder Tippfelhern zum Opfer gefallen und noch nicht korrigiert worden sind.

(Der Hintergrund ist derjenige, dass die meisten Domains mitsamt Mailboxen, Datenbanken und User-Accounts auf neue Hardware umgezogen sind. Auf der AX11.de Domain liegen aber die Mailboxen des Systems und der administrativen Accounts. Deshalb ist mail.ax11.de zum einen noch auf der alten Kiste, zum anderen nicht mehr als MX für die anderen Domains zuständig. )


*im ersten Jahr. Danach Weltuntergang.

Achtung! Neuer Mailserver (inkl. Webmailer)
Markiert in:             

2 Gedanken zu „Achtung! Neuer Mailserver (inkl. Webmailer)

  • 25. September 2015 um 17:17
    Permalink

    Verstehe ich nicht, kann ich nicht, will meine Mails wieder abholen können.

    Antworten
    • 25. September 2015 um 18:09
      Permalink

      Mail bei open-email.net: http://webmail.open-email.net oder imap.open-email.net bei Thunderbird bzw. Icedove als Adresse des Mailservers eingeben. Oder natürlich beides.
      Ansonsten bitte PROBLEM VERSTÄNDLICH FORMULIEREN. Ich weiss nämlich nicht, was „wieder“ bedeutet, weil ich nicht weiss, wie du sie sonst abgeholt hast.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.